drink vodka
play balalayka
love doyarka
and make seo
Suchen:

Intourist und die Thomas Cook Group. Geschichte mit der Fortsetzung

Intourist

Intourist (Интурист), dt.: “ausländischer Tourist”, kennt jeder in Russland. Inturist war mal die sowjetische, staatliche Reiseagentur, die noch Anfang Dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts Jahre in der UDSSR gegründet wurde. Intourist organisierte alle Einreisen ausländischer Touristen in die UDSSR, sowie auch alle Reisen sowjetischer Touristen ins Ausland. In die Länder, die Homo Sowjeticus besuchen durften, versteht sich. Das waren Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Tschechische Republik und die DDR.

Nach der Perestroika und Zerfall der Sowjetunion wurde Intourist privatisiert und zu einer Aktiengesellschaft umstrukturiert. Der Hauptanteilseigner wurde der russische Konzern Sistema (Система), der u.A. Marktführer im russischen Mobilfunkbereich und in Versicherungs, Banken und Medienbranchen vertreten ist. Intourist betrieb unter Sistema weiterhin Reisebüros und Hotels und war einer der Marktführer auf dem russischen Hotel und Reisemarkt.

Das war die Geschichte, hier ist die Fortsetzung.

Am 14 April 2011 billigte das russische Kartellamt die Übernahme von Intourist durch ein extra dafür gegründetes Unternehmen “ITC Travel Investments” von Thomas Cook. Thomas Cook übernahm also 50,1% der Aktien für ca. 45 Millionen Dollar. Nur 10 davon sollten bar bezahlt werden, der Rest in Thomas Cook Aktien. Der Deal wurde am 27. Mai 2011 in einer außerordentlichen Versammlung der Aktionäre von Intourist gebilligt. Am 11 Juli 2011 verkündete Thomas Cook die Ausgabe neuer 16,7 Millionen Aktien zu diesem Zweck.

Am nächsten Tag gab Thomas Cook eine Gewinnwarnung heraus, worauf hin der Aktienkurs um fast 30% einbricht uns sich später noch weiter reduziert. Somit reduzierte sich auch der Erlös der russischen Seite erheblich. Das Thomas Cook Timing ist, wie man sehen kann, höchstens verdächtig. In Manager Magazin (Ausgabe 09/2011) stellt man also sich die Fragen, ob die anstehende Gewinnwarnung dem russischen Partner von Thomas Cook verschwiegen wurde, ob Intourist Aktionäre von Thomas Cook womöglich düpiert wurden.

Wie Manager Magazin berichtet, wagt sich zur Zeit aus Angst vor heftigen Reaktionen der russischen Seite keine Spitzenkraft von Thomas Cook auf die Reise nach Moskau ;) Was für die Reaktionen die Engländer so zu befürchten haben, detailliert Manager Magazin leider nicht.



Informationen



Veröffentlicht in: blog, spaß, von: SEO-Russland Team am: August 28th, 2011 | Noch kein Kommentar

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Related Posts




Kommentare zum Artikel

Name (erforderlich)
Email (erforderlich)
Website

  • Kontakt zu Ihrem SEO-Russland Team:

    0221 97 53 416 oder info@seo-russland.de

  • Like SEO-Russland?

  • Russland. Zufallsbilder

    Yandex Moskau 13 Microsoft Moskau 11 Microsoft Moskau 12 Mail.ru Moskau 09 Mail.ru Moskau 06 VKontakte Sankt-Petersburg 07
  • SEO-Russland Cats.

  • SEO-Russland Archive